• sl1

    Energie muss man ganzheitlich denken

  • Sl2

    „An Optionen ist gut, dass man sie hat“ (Gerhard Schröder)

  • SL3

    Ohne verlässliche Rahmenbedingungen keine Investitionen

  • SL4

    Die Naturgesetze entziehen sich der politischen Entscheidung

  • SL5

    Energiewende ist nicht zum Nulltarif zu haben

  • SL6

    Dauerhafte Subventionen führen zur unternehmerischen Hirnerweichung

SPC: Energiepolitischer Parteien-Check

Welche Parteien stellen eigentlich genau welche Forderungen zum Thema Energiewende und deren Folgen? Wie wollen sie die THG-Minderungsziele erreichen, Wind-und Sonnenenergie ausbauen und Zugleich Versorgungssicherheit zu bezahlbaren Kosten gewährleisten? SPC hat die Parteien auf den Prüfstand gestellt und ihre - teilweise noch entwicklungsbedürftigen - Positionen synoptisch gegenübergestellt. Und am Ende Szenarien aufgestellt, in welcher parteipolitischen Konstellation mit was zu rechnen ist. Lesen Sie selbst den energiepolitischen Parteien-Check.

Zum Energiepolitischen Parteiencheck

Reinhard Schultz, Inhaber

      Persönlicher Zugang von
Reinhard Schultz zu sozialen Netzwerken.

Sprechen Sie mit uns

Rufen Sie uns an: +49 30 20059545
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bötzowstraße 10
D-10407 Berlin